• Norbert Becker Ingenieurbüro
  • +49 (0) 6408 940 931
  • Gartenstraße 10, 35418 Buseck, DE
  • Certified Company

    ISO 9001
  • Intelligente Lösungen

    für Ölpflege & Ölreinigung

Ölprobleme lösen? Erste und wichtigste Maßnahme: wir bestimmen für Sie Ölverschmutzungen in ausdifferenzierten Testverfahren.

Membran-Tests

Beim KLEENTEK Ölprobenservice werden die Ölproben über eine Testmembran 0,8 bzw. 0,45µm gezogen. Die Rückstände auf der Membran geben dann Aufschlüsse über den Öl– und Maschinenzustand. Die Ergebnisse werden in einer Übersicht zusammengefasst und die Original-Testmembranen werden für jede Maschine auf einem Protokoll dokumentiert.

 

Im Unterschied zur weit verbreiteten Partikelzählung, die eine rein quantitative Erfassung von Partikeln größer 4µm gewährleistet, gibt der Membrantest Aufschluss über Art und Umfang der Verschmutzung. Auch die Tendenz zur Bildung von Ablagerungen aus Oxidationsprodukten (Varnish) kann mit dem Membrantest früh festgestellt werden. Die Art und Größe von Partikeln und Rückständen ist unter dem Mikroskop gut zu identifizieren. Ein Schaden oder Verschleiß kann so frühzeitig entdeckt werden. Die Schmutzmenge wird gravimetrisch bestimmt.

 

Außerdem werden weitere Hinweise in Textform erstellt. Ergänzend kann der CPA-Test (Weiterentwicklung des MPC-Test) erfolgen um auch feinste Verschmutzungen welche sich unter Umständen in Lösung befinden sichtbar zu machen. Die Protokolle sind dann entsprechend angepasst.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit durch regelmäßige Untersuchungen ihr Öl zustandsabhängig zu managen. Beim Ölmanagement werden die Daten ständig aktualisiert und übermittel (per Email oder in Papierform). So haben Sie ihren Ölzustand ständig im Blick, sind in der Lage mögliche Trends zu identifizieren und mit entsprechenden Maßnahmen zu reagieren. Die Dokumentation leistet somit wertvolle Hilfe in der Instandhaltung. Sie ermöglicht optimale Kostenkontrolle im Hinblick auf Ölwechsel und potentielle Risiken und leistet einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz. Darum ist das Kleentek Ölmanagement das ideale Werkzeug für das Erreichen von Zertifizierungen.

Auf Wunsch oder in besonders kritischen Fällen erhält der Kunde auch komplette Ölanalysen mit z.B. Additivgehalt, Verschleißmetalle, Partikelzählung oder Wassergehalt (Karl-Fischer-Methode) usw. Diese Zusatzuntersuchungen werden in Zusammenarbeit mit einem unabhängigen Labor durchgeführt (gegen Aufpreis).


CPA-Test – Colorimetric Patch Analysis

Die Weiterentwicklung des MPC (Membrane-Patch-Colorimetrie) liefert zusätzliche Informationen über Ölverschmutzungen, insbesondere über bereits vorhandene Oxidationsprodukte mit relativ niedrigem Molekulargewicht und somit über unlösliche Oxidationsprodukte in der Entstehungsphase, welche später zu Ablagerungen führen.


Ruler-Test (Voltametrie)

Insbesondere bei Turbinenölen und bei Hydraulikölen empfohlen.

Der RULER-Test dient zur Bestimmung noch wirksamer Antioxidantien im Öl über das Verfahren der Voltametrie. Das Gebrauchtöl wird relativ mit dem Neuöl verglichen. Jedes Maximum der Kurve steht für ein Antioxidant (z.B. ZnDTP, Amine oder Phenole). Die Fläche unter den Maxima wird zu der Fläche des Neuöls ins Verhältnis gebracht und daraus der Restgehalt in % bestimmt. Wiederholte Messungen ergeben einen Trendverlauf zur Bestimmung der zu erwartenden Restlaufzeit des Öls.